Wurfplanung



Nachdem Donnerwetter im April 2019 ihre ZTP (Zuchttauglichkeitsprüfung) “vorzüglich” mit 96/100 Punkten bestanden hat, hat sie nun im Sommer 2021 die Bestätigung der Zuchttauglichkeit auf Lebenszeit erhalten.

Den A-Wurf haben wir erfolgreich im November 2020 geschafft, derzeit bereiten wir uns nach langen Planungen auf den B-Wurf vor.
Gekommen ist es dabei vollkommen anders geplant. Wir hatten uns in Richtung Skandinavien orientiert, was den Rüden betrifft, nun führt uns aber die Reise genau in die entgegengesetzte Richtung zum Europameister des Jahres 2019 als Vater unseres geplanten B-Wurfes...


Was kostet mich ein Welpe?

Vor allem Zeit. Viel Zeit!
Und Geduld.

Darüber sollte sich jeder Interessent klar sein. Ein Welpe ist wie ein Kleinkind. Er braucht am Anfang viel Betreuung, vor allem, wenn er noch nicht stubenrein ist.
Er hat geschlafen und ist nun wach? Dann nichts wie raus in den Garten. Jetzt. Nicht erst in 3 Minuten...
Er hat gefressen und ist nun satt? Dann nichts wie raus in den Garten. Jetzt. Nicht erst in 3 Minuten...
Er hat gerade zu spielen aufgehört? Dann nichts wie raus in den Garten. Jetzt. Nicht erst in 3 Minuten...
Das fängt früh morgens an, und hört spät abend/nachts auf. Wenn es jedoch gut klappt, kann er schon nach wenigen Wochen bei Euch stubenrein sein.

Und dann wäre da noch das alleine bleiben. Ja, es geht. Am Anfang jedoch nur wenige Minuten. Diese Zeit kann mit üben über mehrere Tage und Wochen langsam verlängert werden. Es wird aber definitiv nicht funktionieren, sich für den Welpen mal 3 Wochen frei zu nehmen, und dann zu erwarten, daß er danach komplett stubenrein ist und auch noch "stundenlang" alleine bleiben kann.

Aber wenn der Hund regelmäßig mehr als 6 Stunden alleine bleiben soll, weil z.B. alle in der Arbeit sind, solltet ihr euch überlegen, ob ein Hund bei euch wirklich glücklich werden kann.

Solltet Ihr dennoch überzeugt sein, daß es paßt, helfen wir gerne mit zusätzlicher Beratung weiter. Vorab findet sich jedoch auch hier eine ganz brauchbare Checkliste für zukünftige Hundehalter...

Ein Welpe aus dem Elbenland zieht bei Euch ein - wie geht es weiter? 

Mit der Abgabe eines Welpen werden wir den Kontakt natürlich nicht auf einmal abbrechen. Wir werden Euch gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen, denn manchmal kann man gerade als Hundeneuling vor einer Situation stehen, wo ein kleiner Tip oft Großes bewirken kann.
Ihr entscheidet jedoch selbst, ob und inwieweit Ihr mit uns in Kontakt bleiben wollt...

Natürlich gibt es auch zu jedem Welpen ein Starterpaket dazu, das neben dem gewohnten Futter für die ersten Tage auch noch eine kleine Überraschung beinhaltet.